Neulich in Wien: Gastronomische Dialektik


DSCN4645

Werbetafel vor einem indischen Imbiß in der Wiener Josefstadt. – Die Sache mit dem guten Karma hat der listige Wirt dabei noch gar nicht in Betracht gezogen: wer anderen zu essen gibt, erwirbt Meriten fürs nächste Leben!

Explore posts in the same categories: Notizen

3 Kommentare - “Neulich in Wien: Gastronomische Dialektik”

  1. lakritze Says:

    Ganz, ganz groß!

  2. joulupukki Says:

    Da hat sicher einer das abscließende „L“ weggewischt…

  3. lakritze Says:

    Beidel? Das ist doch sicher wieder ein Austriazismus. Wasn das?


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: