Der Osterhase – eine satanische Provokation gegen die Muslime!


scheich

Ayatollah Achman bin Noch'm Al-Fatih

FREITAGSGEBET:

WIDER DEN HEIDNISCHEN GÖTZEN „OSTERHASE“!

Bismallah ar-rahman ir-rahim! Brüder und Schwestern! Zierleisten des Glaubens! Allah ist groß! Heiß aber wie die Wüste zur Mittagszeit ist der Djhad gegen die Hunde, Schweine und Affen des Unglaubens! Möge Allah, der Barmherzige, sie in der Hölle grillen auf ewig! Und nix zu trinken dabei!

osterhase

Freche Provokation gegen die Muslime: der Osterhase!

Schon wieder haben die verflucht schurkischen Kreuzfahrer und Feinde Allahs eine ungeheure Provokation gegen den gottgefälligen Glauben des Islam und den Propheten Muhammad (Friede sei mit ihm und Allahs Segen auf seinen Schultern) gestartet! Möge Allah, der Liebenswürdige, sie grausamst strafen! Sie paktieren mit den dreimal unreinen Juden, Allah zerschmettere sie zu Brei, sie hindern die Kinder der gottgefälligen Muslime, in der Schule etwas zu lernen, den Hlg. Qur’an auswendig zum Beispiel, und vergiften das Herz der Gläubigen-mit-Migrationshintergrund durch die Beschwörung von verbotenen polytheistischen Dämonen. Allah wasche mir den Mund mit Sand und Scheuerseife aus, daß ich die Namen der abscheulichen Abgötter und heidnischen Teufel nenne: Konsum, Porno, Weihnachtsmann, Sozialhilfe, Hartz4 – und jetzt holen die kreuzfahrerischen Christen aus dem Höllenfeuer noch einen neuen Dschinn: das Untier, das sie „Osterhase“ nennen!

Ist der Osterhase haram oder etwa halal, Ihr Brüder und Schwestern? Nun, wie unser seliger Prophet (FsmIuASasS) gesagt hat, der Osterhase ist, verdammt noch mal, haram wie die Hölle! Heißt es denn nicht auf Spule 41, Vers 19, § 3: „Der Hase aber und alles was ein Stummelschwänzchen trägt und rammelt, sei euch unrein, daß ihr es meidet, verscheucht und nicht zu euer Rechten anseht!“? Unsere Hlg. Hadithe sagen zudem: Wer versehentlich Hasenbraten gegessen hat, soll sich von Sonnenaufgang bis zur Dunkelheit gen Mekka wenden und den Mund mit Sand und Scheuerseife auswaschen!“

Wer aber dem schurkischen Treiben der Christen und Ungläubigen Gefährtenschaft bietet, auf daß er muslimische Kinder verführe, den Osterhasen anzubeten und sich von ihm Süßigkeiten schenken zu lassen; wer in den Kindergärten und Schulen der ungläubigen Hunde, Affen und Schweine rechtgläubige muslimische Kinder zwingt, um den Goldenen Hasen zu tanzen und ihm Nester zu bauen oder Eier mit frevlerischen Farben zu bemalen, den möge Allah, der Barmherzige und Friedfertige, auf Ewigkeit täglich foltern, peitschen, brennen, vierteilen, mit dem Schwerte stechen und dem heißesten der heißen Höllenfeuer brennen, zerschmettern, zu Brei hauen, vernichten und verdammen! Allahu akhbar! Die Ungläubigen sind selber schuld! Sie beten den Osterhasen an! 

Was aber ist das Gebot der Gäubigen? Dschihadschihadschihad (Gesundheit!) gegen den hassenswerten Osterhasen, den Schurken-Dämon der Kreuzfahrer, den Provokateur der Muslime und Todfeind des Propheten Muhammad (FsmIuASasS)! Die Kufur, die Ungläubigen hüllen den Dämon in Schokolade, aber heimlich füllen sie ihn mit berauschender Likör-Füllung, um den Muslimen strafwürdiges Verderben unterzujubeln! Nieder mit dem Osterhasen! Tod den stinkenden, feigen Juden! Feuer und Bomben auf die Ungläubigen! Und Finger weg vom Likör!

Brüder und Schwestern, eines noch: Man fragt aus der Umma, ob man den christlichen Dhimmi zu Ostern gratulieren soll. Die Fatwa vom Wesir der Obersten Glaubensuniversität für das Studium von Richtig und Falsch, Scheich Abu Allahand-Fragen, ist eindeutig: Welcher Gläubiger dies tuet und spricht: „Frohe Ostern“, den schaut Allah beim Jüngsten Gericht nicht an, den kennt er nicht, den grüßt er nicht, den schickt er in die Hölle zum Brennen! – Sagt vielmehr reinen Herzens: „Verreckt, Ungläubige, kriegt Karies und Schwurbel von der ganzen Likörfüllung! Allah soll euch zerschmeissen!“ – Aber, Brüder und Schwestern, sprecht diese Worte höflich und mit freundlichem Gesicht, damit die Ungläubigen nicht sich wider euch erzürnen!

Nun gehet hin und tut viel Werke der Liebe, damit Allah euch belohnt!

Advertisements
Explore posts in the same categories: Freitagsgebet

7 Kommentare - “Der Osterhase – eine satanische Provokation gegen die Muslime!”

  1. donqyxote Says:

    Und ich soll jetzt schon wieder die Osterhasenfatwa suchen gehen ?

  2. botschaftneukoelln Says:

    und jetzt üben sie auch noch teutsche Volxmusike:

    http://botschaftneukoelln.wordpress.com/2009/03/26/islamisten-uben-deutsch/

  3. Norbert Jäger Says:

    Verflixte Zucht, Kraska, bitte verwende nicht immer so viele Fremdworte in deinen Meldungen.

    Schwurbel? Was ist Schwurbel?

    • 6kraska6 Says:

      „Schwurbel“ ist kein Fremdwort, eher ein Kunstwort (Henscheid?) oder ein regional (Amberg?) verwendetes Wort; etymologisch wahrscheinlich ein Hybrid aus „Schwindel“ und „Kurbel“, eine Empfindung also, als würde das Hirn im Schädel rotieren. Oft als Synonym eingesetzt für Schwindel, Taumel, Schwips etc.

  4. Norbert Jäger Says:

    Hm, alles klar, ich danke dir.

    Schwurbel…tz…ich sag’s doch immer wieder, unser Kraska steckt voller Überraschungen.

    😉

  5. donqyxote Says:

    Ich habe jetzt mein heutiges gutes Werk getan, gesucht und gefunden und weise auf Ziffer 7 am Ende dieser wichtigen Hinweise hin:
    http://www.dawa-salafiya.de/fatawa/fatawa-ahl%20jemen/wichtiger-hinweis.htm
    Man kann nie vorsichtig genug sein!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: